großes Bild

17 - 18 OKTOBER 2018
BALTIC CLEAN TECHNOLOGY
Konferenz für nachhaltige Lösungen


Was Sie erwartet:

Die Baltic Clean Technology bietet ein umfangreiches, zweitägiges Programm mit exklusiven Möglichkeiten zum internationalen und branchenübergreifenden Networking. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über innovative Technologien, Strategien und Konzepte aus den Bereichen Kreislaufwirtschaft und Unterwassertechnologie. Die gesamte Konferenz wird in Englisch durchgeführt.

Die Baltic Clean Technology wird im Rahmen des EU geförderten Projektes Cleantech International implementiert. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.southbaltic-cleantech.eu


Wer Ihnen die Keynotes präsentierte:

Ressourcen in der Kreislaufwirtschaft: regionale, europäische und globale Sichtweise

Petter Jenssen | Norwegian University of Life Sciences

Wenn alte Turbinen im Vattenfall-Portfolio Platz für neue Technologien bieten.

Maria Hassel | Vattenfall Schweden

Maria Hassel spricht über die Stilllegung von Yttre Stengrund, einer der ersten Offshore-Windparks in Schweden. Sie gibt einen Einblick in den Prozess von der Entscheidung bis hin zur kompletten Stilllegung des Windparks. Sie wird den Einsatz von unbemannten U-Booten (ROVs) zum Kappen des Fundamen-tes beschreiben und erklären wie die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten werden konnte.

Digitale Transformation mit datengestützten Diensten

Stefan Krinke | Microsoft Deutschland GmbH


Wen Sie trafen:

DIE KONFERENZ RICHTET SICH IN ERSTER LINIE AN:

  • Kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Unterwassertechnologie und Kreislaufwirtschaft
  • Startups mit innovativen Technologien
  • Händler von Cleantech Produkten
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Gemeinden und Behörden
  • Cleantech Netzwerke aus anderen Regionen und Veranstalter von Cleantech-Konferenzen und Veranstaltungen